CBD Öl für Katzen kaufen

CBD Öl für Katzen kaufen zunehmend viele Katzenhalter in Deutschland wegen der positiven Erfahrungen. Für besonders gute Verträglichkeit verzichten wir beim Katzenfutter und CBD Öl auf Terpene! Nur das Beste aus BIO Hanföl und den Cannabidoiden der Hanfpflanze ist gut genug für Ihre Katze. Jetzt CBD Öl und Leckerli für die Katze bestellen und online sparen.

Zeigt alle 4 Ergebnisse

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 1-3 Werktage

Produkt enthält: 0,01 l

16,90 29,90 

1.690,00 1.495,00  / l

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 1-3 Werktage

Angebot!
24,95 

259,00  249,50  / kg

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 1-3 Werktage

Produkt enthält: 0,100 kg

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 1-3 Werktage

Produkt enthält: 0,100 kg


CBD Öl für Katzen kaufen

Mit einem guten CBD Öl für Katzen können Sie nun Ihr Haustier richtig verwöhnen. Gönnen Sie Ihrem Vierbeiner die Hanftropfen mit dem guten CBD Öl für eine Oase der Entspannung.

CBD ist nicht nur bei Menschen, sondern auch bei Tieren, insbesondere bei Katzen sehr beliebt. Dem wertvollen Öl aus der Hanfpflanze werden verschiedene positive Eigenschaften zugesprochen, die erst zum geringen Teil durch Studien belegt werden konnten.

Die Empfehlungen für die Anwendung durch Tierärzte reichen von Verringerung von Angst, Stress und Schmerzen, bis zu psychischem Wohlbefinden. Trotzdem muss darauf hingewiesen werden, dass CBD kein Medikament ist. Es handelt sich um ein Nahrungsergänzungsmittel, das bei Katzenhaltern mehrfach aufgrund seines positiven Einflusses auf die Katze aufgefallen ist, wissenschaftlich jedoch nicht belegt ist.

Besitzen Katzen ein Endocannabinoid System für CBD Öl?

Wie alle Tiere verfügen auch Katzen über ein körpereigenes Endocannabinoid-System. Die im vegetativen Nervensystem gebildeten körpereigenen Cannabinoide setzen an den Endocannabinoid Rezeptoren 1 und 2 an und beeinflussen so die Signale der Schmerzweiterleitung. Die Erregung der Katze wird gedämpft, ihre Stimmung hellt sich auf und wird positiv.

Der Mechanismus von CBD, Cannabidiol, setzt an den selben Rezeptoren an. Die Körperfunktionen werden wieder in eine Balance gebracht. Die Katze ist entspannt und fühlt sich subjektiv wohl.

CBD Öl für Katzen nur ohne Terpene kaufen

In Vollspektrum CBD Ölen sind neben sekundären Pflanzenstoffen und weiteren Cannabinoiden auch Terpene enthalten. Diese können von den Katzen aufgrund von fehlenden Enzymen nicht abgebaut und nur langsam ausgeschieden werden. Es treten Verdauungsprobleme auf. Eventuell werden die Leber und die Nieren geschädigt. Die Katze stirbt an Leberversagen.

Um diese Probleme zu vermeiden, sollten Katzen nicht nur ein CBD Öl ohne THC, sondern auch eines erhalten, das frei von Terpenen ist. Diese werden während der Produktion durch ein spezielles Filterverfahren entfernt.

Besonders bei Katzen ist es wichtig, nur hochwertige CBD Öle in Bio-Qualität zu verabreichen, die speziell für die Stubentiger produziert wurden.

Anwendung und Dosierung von CBD Öl bei Katzen

Das CBD Öl wird am besten direkt auf die Mundschleimhaut der Katze getropft. Das hat sich als beste Art der Anwendung von CBD Öl bei Katzen herausgestellt. Die gut durchblutete Schleimhaut sorgt für eine schnelle Aufnahme des Cannabinoids und einen raschen Wirkungseintritt.

Toleriert die Katze den Geschmack des CBD Öls nicht, kann dieses mit Käse, Butter, oder Leberpastete für Katzen vermischt werden. In einigen CBD Produkten wird Lachsöl zur Verbesserung des Geschmacks beigefügt.

Wird das CBD Öl direkt auf das Fell rund um den Mund oder der Pfote aufgetragen, nimmt es die Katze beim Putzen auf.

CBD Leckerli vereinfachen die Gabe von CBD. Mit etwas Training lernt die Katze schnell, dass die Leckerli mit positiven Emotionen verbunden sind und wird diese schnell annehmen.

Perfekte Dosierung von CBD Tropfen bei Katzen

Durchschnittlich erhält eine Katze zu Beginn der Behandlung ein bis zwei Tropfen des 3 %-igen CBD Öls pro Tag. Anschließend sollte über mindestens drei Tage das Verhalten der Katze genau beobachtet werden. Sind keine Probleme zu erkennen, kann die Dosis langsam erhöht werden.

Bei der Dosierung muss unbedingt beachtet werden, dass Katzen als reine Fleischfresser einen sehr schnellen Stoffwechsel besitzen. Nach der Verabreichung wird CBD schneller abgebaut als bei Hunden und Menschen. Es ist daher schwieriger als bei anderen Tieren, die Dosierungsempfehlung anzugeben, da große individuelle Unterschiede bestehen.

Die endgültige Dosierung sollte immer in Absprache mit dem Tierarzt und entsprechend den Reaktionen der Katze erfolgen. Die Dauer der Anwendung sollte ungefähr drei Monate betragen. Ein positiver Effekt tritt aber erst nach einiger Zeit ein. Katzenwelpen sollten aufgrund des geringen Körpergewichts kein CBD erhalten.

Erfahrungen von Tierhaltern zu CBD Öl für Katzen

Als Nahrungsergänzungsmittel kann CBD zur Vorbeugung angewendet werden. Obwohl noch nicht ausreichende Studien vorhanden sind, haben viele Katzenhalter positive Erfahrungen gesammelt. Aufgrund dieser Erfahrungen ist die Anwendung von CBD beliebt bei alten Katzen, oder sehr unruhigen, angespannten und nervösen Stubentigern.

Das allgemeine Wohlbefinden der Katze sollte sich mit der Entspannung verbessern. Ältere Tiere sollten wieder eine gesteigerte Vitalität und Aktivität zeigen. Durch den Abbau von Stress können Verspannungen der Muskeln nachlassen. Die Katze könnte beweglicher werden und wieder koordinierter springen und häufiger spielen.

Gibt es Nebenwirkungen von CBD Öl bei katzen?

Enthält das CBD Öl keine Terpene, sind auch keine Nebenwirkungen zu erwarten. Bei zu hoher Dosierung wirkt die Katze müde und allzu entspannt. Eventuell leckt sie vermehrt die Lippen mit der Zunge, da die Schleimhäute leicht trocken werden.

Trächtige und säugende Katzen sollten kein CBD erhalten, da die Auswirkungen von Cannabidiol auf die Funktion der Plazenta noch nicht ausreichend geklärt sind.

Erhält die Katze aufgrund einer chronischen Erkrankung Medikamente, sollte die Einnahme von CBD immer mit einem Tierarzt besprochen werden. Dadurch kann verhindert werden, dass unerwünschte Wechselwirkungen auftreten und die Wirkung der Medikamente beeinträchtigt wird.

Häufige Fragen zum Thema CBD für Katzen kaufen

Welches CBD Öl für Katzen 5 oder 10 Prozent?

Die Konzentration des CBD im Hanföl sollte sich nach der Größe bzw. dem Gewicht des Haustieres richten. Je größer bzw. schwerer die Katze, desto höher darf die CBD Konzentration in den Hanftropfen sein.

Was macht CBD Öl mit Katzen?

Es gibt keine wissenschaftlich anerkannten Studien zur Wirkung von CBD Öl. Deshalb können wir uns nur auf Erfahrungsberichte von Anwendern stüttzen. Diese beobachten nach der Anwendung von CBD Öl bei Katzen eine Entspannung und ein subjektiv wahrgenommenes Wohlbefinden.

Welches ist das beste CBD Öl für Katzen?

Das beste CBD Öl für Katzen zeichnet sich durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aus. So empfehlen wir von Edelhanf in unserem Test und Vergleich immer BIO CBD Öl für Katzen zu kaufen. Außerdem sollten Sie beim Kauf darauf achten, dass die Hanftropfen für Katzen keine terpene enthalten. Diese können von Katzen nicht verarbeitet werden.

[]
×